LIVE & LOVE

Instagram – Was mich derzeit so beschäftigt

Ich bin jetzt schon seit mehreren Jahren auf Instagram und was soll ich sagen, ich bin ausgelaugt. Ich nenne es mal kurzerhand „Instaburnout“. Wie es dazu gekommen ist, erzähle ich euch heute.

Ich bin damals auf Instagram gestoßen und hatte sofort Spass an der App, ich holte mir Inspirationen und freute mich über Bilder von Mädels denen ich folgte. Es war einfach entspannt und spannend. Natürlich entwickelt man sich mit der Zeit weiter und versucht seinen Style zu verbessern, es hatte mich einfach ein gewisser Ehrgeiz gepackt. Eine eigene Cam hier, Dekoartikel dort, um das perfekte Bild zu machen wurde die halbe Wohnung umgestellt. Ich weiß garnicht, wann der Punkt kam, wo es mir immer weniger Spass machte und ich es eher als lästiges Muss sah, ich denke mal so vor einem Jahr. Natürlich will man das die Bilder gesehen werden und geliked, gibt man sich doch so Mühe und will dafür auch eine gewisse Art an Bestätigung. Ich freue mich immer sehr über eure lieben Kommentare, danke dafür, dass ihr euch die Zeit nehmt und mir was schreibt. Aber die Selbstzweifel nehmen wohl derzeit etwas überhand, wenn man es kaum schafft neue Leute zu erreichen die sich für deine Seite interessieren.

Es spielen aber mehrere Faktoren mit, die mich stören und beschäftigen, zum Einen der Followerkauf. Irgendwann haben alle 1 Million Follower und gut ist. Ich glaube niemand versteht den Konkurrenzdruck so gut wie ich, aber ehrlich, ist das die Lösung? Ich würde jetzt mal grob behaupten, dass gut jeder 2. aus meinem Instabekanntenkreis aktiv Follower kauft. Ob es jetzt über Nacht passiert oder kontinuierlich, geht ja scheinbar schon alles. Natürlich sage ich immer leben und leben lassen, es muss jeder für sich entscheiden ob es das wirklich bringt. Aber ich empfinde es einfach als Betrug, Betrug gebenüber den wirklichen Followern und gegenüber den Firmen. Ich brauche euch ja wohl nicht erzählen, dass auch diese auf die Anzahl der Follower schauen und bei Fake-Accounts ist die Rückmeldungsquote gleich null, also die gewollte Werbewirkung ist nicht vorhanden. Ich würde mir daher wünschen, dass die Leute sich hierfür etwas mehr interessieren und hinter die Fassade schauen. Gut, der Kauf von Followern ist ja schon fast ein alter Hut.

Der neue Trend Follow – Unfollow ist ja dieses jemanden zu folgen und dann wieder zu löschen wenn man ein Abo zurück erhält. Scheint ein lukratives Geschäft zu sein, gibt es ja sogar Firmen, die das professionell anbieten. Krass oder? Ich finde das einfach nur lästig und unfair, unfair gegenüber denen die keine App haben um ihre Abos zu kontollieren und jenen, die sich vielleicht sogar freuen wenn man ihnen folgt. Ich hätte ehrlich ein mega schlechtes Gewissen, aber scheinbar ist das halt jetzt so. Traurig eigentlich, der eigene Nutzen steht so im Vordergrund, dass das Mensch sein nicht mehr wichtig erscheint. Also vielleicht überlegt ihr euch auch mal ein Herz mehr zu hinterlassen. Man scrollt nur mehr so durch und sieht alles als selbstverständlich an, die Bilder sind aber meist mit Liebe gemacht und viel Arbeit, dies sollte uns wieder bewusster werden.

Ich habe zum Glück die Möglichkeit Gewinnspiele machen zu dürfen, Firmen mit denen ich aus Überzeugung zusammen arbeite sind meist der Sponsor, oder wir Mädels organisieren uns die Produkte aus eigener Tasche. Es ist natürlich auf der einen Seite ein Dankeschön an euch lieben Follower da draußen und zum Anderen eine Möglichkeit neue Leute auf deine Seite aufmerksam zu machen. Also Win Win würde ich mal sagen, ich habe auch echt Freude daran, wenn ich sehe ihr freut euch. Aber in letzter Zeit ist mir immer öfter aufgefallen, dass es scheinbar nicht mehr reicht liebevoll ausgesuchte Produkte zu verlosen, sondern es wäre manchen lieber man verlost Gucci Taschen und hochpreisige Megapakete. Ich hatte schon den ein oder anderen Kommentar in dem stand, dass man sich die Produkte eh selber kaufen könne. Also frage ich mich wieder, was ist mit dieser Instascheinwelt bloß los, das man auf allem rumtrampelt und vergisst, dass hinter den Profilen wirkliche Menschen stecken, die sich sehr wohl Mühe geben Produkte zu organisieren und diese auch auf eigene Kosten versenden. Nichts ist scheinbar mehr gut genug, ich spreche hier natürlich von den vereinzelten Ausnahmen. Der Großteil von euch freut sich über Gewinne und macht sich auch mal die Mühe bei Ankunft dieser ein liebes Wort zu finden.

Ich glaube ich habe es ganz gut zusammengefasst was mich stört, ich würde mir einfach wünschen es wäre ein bisschen so wie früher. Gegenseitiges Unterstützen und Freude bereiten wäre doch viel schöner.

 

 

Wie seht ihr das? Ist euch das ein oder andere auch schon aufgefallen?

Eure Bea

 

6 Comments

  1. Silvia

    12. Februar 2018 at 20:56

    Ein sehr guter Artikel. Ich finde auch, dass die Firmen genauer hinschauen sollten. Bei mir ist es nur Hobby und was mich stört sind die Seiten, die einem für 24 Stunden folgen.
    Du schreibst selber “Gegenseitiges Unterstützen und Freude bereiten wäre doch viel schöner.“ Dies hinterfrage ich nun. Folgst Du Deinen Followern? Ich glaube auch, dass sich kleinere Seiten auch mal freuen über ein Like freuen würden.

    Dies soll mal zum Nachdenken anregen.

    Liebe Grüße Silvia

  2. Caro

    12. Februar 2018 at 19:33

    Liebe Bea 😍 du bist mit ein Grund, warum ich noch auf Insta bin. Du bist eine meiner Insta Lieblinge! Mach weiter so, bleib dir treu und lass dich nicht unterkriegen!Manchmal darf man sich bei gewissen Leuten auf Insta einfach nur seinen Teil denken und weiter drücken. Viele leben hier dort in einer absoluten Scheinwelt und vergessen das „wahre“ Leben.
    Traurig, aber wahr.
    positiv mind – positiv vibes!
    Viele Bussis Caro

  3. Katharina

    12. Februar 2018 at 18:22

    Du sprichst mir aus der Seele. Ich bin auch müde von Instagram. Ich gebe mir soviel Mühe mit meinen Bildern aber leider werden sie nur von wenigen gesehen. Das demotiviert unheimlich. vor allem wenn man sieht, dass manche unheimlich viele Follower haben, die Bilder aber einfach qualitativ nicht wirklich gut sind. Dieses Follow/Unfollow habe ic ehrlich gesagt noch nie verstanden. Habe auch schon mal jemanden blockiert, der mir ständig gefolgt und wieder entfolgt ist.
    Und nun hat sich wieder einmal der Algorithmus geändert und wieder bekommt man weniger Likes. Richtig nervig.

    LG Katharina
    http://dressandtravel.com

  4. Doro

    12. Februar 2018 at 11:05

    Ich bin jetzt seit ca. 4 Jahren bei Instagram, und auch mir ist aufgefallen, dass der Ton mit der Zeit immer rauer geworden ist. Ihr Blogger tut mir da wirklich leid. Ich gehöre zu den Menschen, die sich auch über die kleinsten Gewinnspiele freuen. Und wenn mir ein Gewinnspiel nicht gefällt, dann lasse ich es einfach aus und lasse denen den Vortritt, die sich darüber freuen. Aber deswegen blöde Kommentare dazulassen geht ja gar nicht!

    Dass viele nur für ein Gewinnspiel folgen und dann wieder gehen, finde ich auch nicht fair. Wobei ich allerdings sagen muss, dass es mir auch schon passiert ist, dass ich nach einer Weile gemerkt habe, dass mir ein Account doch nicht so zusagt, aber das ist eher die Ausnahme, und ich würde dann auch nicht beim nächsten Gewinnspiel wieder folgen.

    Auch ich als Nicht-Blogger bekomme jede Menge Follower, die kurz darauf wieder weg sind. Aber inzwischen sehe ich das den Accounts in den meisten Fällen schon an und ignoriere sie einfach.

    Als Fazit würde ich sagen, dass Instagram schon anstrengender geworden ist, und nicht mehr der nur entspannte Freizeitspaß, der es mal war.

  5. Katharina

    12. Februar 2018 at 10:42

    Hallöchen!
    Ich habe das Gefühl, du sprichst einem aus der Seele. Ich gebe dir sowas von Recht. Also ich sehe, dass deine Bilder mit viel Liebe und Mühe gemacht sind und ich finde es schade, dass es auf Instagram immer mehr um die Follower Anzahl als um das Profil selbst geht 🙁 Gerade dieses Follower kaufen finden ich sowas von blöd, weil wie du es sagst, es ist eine Art Betrug. Aber lass den Kopf nicht hängen, es gibt viele (auch ich) die dich und deine Arbeit bewundern und die Gewinnspiele finde ich wirklich toll. Ich als Studentin habe nicht die Möglichkeit mir so viele tolle Produkte zu kaufen und freue mich, wenn ihr uns die Möglichkeit gibt, etwas zu gewinnen. Ich gebe nie auf, auch wenn ich bisher nicht gewonnen habe und mache immer wieder mit und danke dir und den anderen dafür 🙂
    Ich finde die Veränderung von Instagram auch doof!
    Liebe Grüße,
    Katharina (kathi_wlpr)

  6. Vanessa

    12. Februar 2018 at 09:36

    Ich gebe dir da zu 100% Recht.
    Langsam verändert sich Instagram immer mehr zum Schlechten. Ich zb lieber eher meine kleine Follower Zahl, als mir welche zu kaufen. Das finde ich nämlich auch unfair allen Mitinstagramern gegenüber. Dann folge ich eben nur was mir gefällt.

    Leider ist dein Beitrag zu 100% wie es sich aktuell entwicktel. Vielleicht ist die Zeit von Instagram gezählt.

    Xoxo Vanessa

Leave a Reply

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.