Beauty

Too Faced Sweet Peach – Review & Swatches

Auf die Too Faced Sweet Peach Palette war ich schon richtig gespannt, weil ich einfach schon so viele Meinungen dazu gehört habe. Produkte von Too Faced standen schon lange auf meiner Wunschliste, umso mehr freue ich mich endlich einen Teil davon ausprobieren zu dürfen.

Nun gut, jetzt aber mehr direkt zur Palette, zu den anderen Produkten gibt es auch bald einiges zu lesen, bzw. ein Look kommt natürlich auch noch online.

Die Palette ist aus Metall und wirkt recht robust, etwas wackelig ist der Verschluss aber dann doch, nichtsdestotrotz hält er gut und springt nicht während des Transports auf. Die Palette enthält innen einen Spiegel und eine kleine Schminkanleitung ist auch dabei, für einige Looks, in Form einer kleinen Broschüre. Finde ich immer ganz interessant um zu sehen wie sich der Hersteller an die Farben wagt.

Der Duft beim Öffnen der Palette ist fruchtig nach Pfirsich, angenehm und nicht zu stark wie ich finde. Was mir besonders gefällt ist die Farbzusammenstellung, es ist alles dabei was man für einen Look benötigt. Helle Farben um zu grundieren fehlen leider in vielen Paletten, daher musste ich immer für Ersatz sorgen und einen extra Ton oder Palette miteinpacken, hier habt ihr aber alles enthalten. Ob es nun etwas mehr Drama oder ein Tagesmakeup sein soll, hier ist alles möglich.

Die Lidschatten sind schön pigmentiert und lassen sich super easy verblenden, also auch für Anfänger gut geeignet. Die hellen Grundierfarben (White Peach, Peaches’n Cream) sind eher pudrig, lassen sich aber gut aufs Lid bringen, bei der Entnahme würde ich euch raten, leicht antupfen und nicht zu viel im Pfännchen rumrühren. Die metallischen Töne ( Nectar, Luscious, Cobbler, Caramelized, Bless her Heart, Bellini und Peach Pit) sind ein Traum, schön cremig und super pigmentiert.

Es sind auch zwei Glitzerlidschatten enthalten, „Tempting“ ist zwar super pigmentiert, der Glitzer verliert sich aber am Lid, dies stört mich aber nicht sonderlich. Anders als „Talk derby to me“, irgendwie bekomme ich hier kaum Farbe auf das Lid, egal ob ich ihn mit Pinsel oder Finger auftrage. Man muss echt immer wieder Farbe aufnehmen und diese ist leider auch nicht wie erwartet ein schönes lila/schwarz,  sondern schwarz mit kaum lila Glitzerpartikeln. Die einzige Farbe die mich nicht überzeugen konnte, sah die Farbe im Pfännchen doch so vielversprechend aus, schade.

Sonst bin ich aber wirklich begeistert von der Sweet Peach Palette, wunderschöne Farben die einfach kombinierbar sind. Super pigmentiert aber dennoch toll zu verblenden. Eine perfekter Allrounder eben.

 

White Peach, Luscious, Just Peachy, Bless Her Heart, Tempting, Charmed, I’m Sure.

 

Nectar, Cobbler, Candied Peach, Bellini, Peach Pit, Delectable, Peaches ‚N Cream, Georgia, Caramelized, Puree, Summer Yum, Talk Derby To Me.

 

Habt ihr Produkte von Too Faced, bzw könnt ihr was empfehlen?

Eure Bea

 

Die Palette wurde mir zur Verfügung gestellt.

9 Comments

  1. Nataya A

    30. Dezember 2017 at 19:21

    Oooh… schöne Farben. Glaube ich, die zu meinem gelben Hautone auch passen. Liebe Grüße und einen guten Rutsch ins neue Jahr,

  2. Talasia

    30. Dezember 2017 at 17:15

    Ich habe gerade auch meinen ersten Look mit der Palette gepostet und bei Talk Derby To Me stimme ich dir zu. Also bei meinem zweiten Look habe ich die Farbe schon ziemlich deckend aufs Lid bekommen (frisch Base auftragen und dann tupfen), aber es sieht wirklich viel mehr nach Schwarz auch (wie man auch bei meinem jetzigen Look am unteren Wimpernkranz sieht, kaum Lila zu erkennen ^^). Aber ansonsten mag ich die Palette bisher gerne, besonders den Duft 😀

  3. Too Faced Sweet Peach Eye Shadow Collection | Talasias Dreamz

    30. Dezember 2017 at 17:12

    […] Weitere Berichte zur Palette findet ihr bei MacKarrie oder Beatriceinlove. […]

  4. Sabine (BeautyBiene24)

    26. Dezember 2017 at 20:07

    Ich habe die Sweet Peach auch, finde aber die anderen Paletten schöner. Aber ändert nichts daran, dass es die gewohnte super Qualität von Too Faced ist. 🙂 Empfehlen kann ich dir den Hangover Primer, den mag ich auch recht gern. Ansonsten das Primed & Poreless Powder (mein Lieblingspuder) aber da kommt man momentan schwer ran. Aber das ist wirklich fantastisch und zaubert einen Weichzeichner auf die Haut, ein Traum. Und ich denke mal, die Too Faced „Better than sex“-Mascara kennst du ja schon. Das ist meine Lieblingsmascara.
    Liebe Grüße
    Sabine (BeautyBiene24)

  5. Chris stylepeacock

    25. Dezember 2017 at 09:56

    Die Palette ist wirklich sehr hübsch und hat tolle Farben, ja schade, dass der dunkle Ton so enttäuscht. Aber es sind ja noch eine Menge toller anderer Farben darin.
    Viele liebe Grüße und schöne Feiertage!
    Chris

  6. Elisabeth-Amalie

    24. Dezember 2017 at 16:38

    Auch wenn die Palette sonst ganz gut gelungen ist, ist es doch schade, um den einen dunklen Lila-Schwarz-Ton! Ich finde nämlich, dass diese Farbe gerade seeehr hübsch aussieht. ♥ Aber ansonsten sind die anderen Farben auch wirklich klasse. 🙂
    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

  7. Bibi F.ashionable

    24. Dezember 2017 at 11:54

    Die Palette ist echt schön. Ich liebäugle schon lange mit den too Faced Paletten

    xoxo Bibi F.ashionable

  8. amela

    24. Dezember 2017 at 10:17

    die swatches sehen megaaaa aus 😍😍😍

  9. Katharina

    24. Dezember 2017 at 07:06

    Die Farb-Auswahl gefällt mir richtig gut. Lauter schöne Farben mit denen man mit Sicherheit tolle Looks kreieren kann.

    LG Katharina
    http://dressandtravel.com

Leave a Reply