Beauty LIVE & LOVE Mumlife

Unsere Zahnputzroutine mit Oral B.

Oral B

Ich verwende, seit ich denken kann, die elektrischen Zahnbürsten von Oral B. Im Laufe der Jahre hat sich natürlich die Technologie um einiges verbessert und die Zahnbürsten haben immer mehr Features, aber schlussendlich verfolgen sie alle das gleiche Ziel, eure Zähne sauber zu kriegen. Ich habe meiner Maus zu Weihnachten auch eine eigene elektrische Zahnbürste gekauft. Damit das Zähne putzen noch mehr Spass macht, musste es eine Elsa Zahnbürste sein. Natürlich hat ihr Modell einen kleineren Bürstenkopf und die Rotation ist nicht ganz so stark wie bei meinem Modell, aber für den Anfang ist sie ideal.

Aber was unterscheidet eine elektrische Zahnbürste von einer Handzahnbürste und was sind die Vorteile?

Elektrische Zahnbürsten sind erst mal ziemlich bequem in der Handhabung, da sie die Reinigung quasi selbstständig ausführen und ihr sie nur richtig führen müsst. Außerdem erhöht eine elektrische Zahnbürste die Reinigungsbereitschaft vor allem bei Kindern, da diese das Zähneputzen mit einer elektrischen Zahnbürste meist als spannender empfinden als mit einer manuellen Zahnbürste, zusätzlich gibt es für Kinder auch tolle Modelle in ihren liebsten Disney Figuren, bei Estelle war es Elsa. Am Anfang war es für sie schon sehr ungewohnt, aber jetzt macht ihr das Zähneputzen richtig Spass.

Moderne elektrische Zahnbürsten bieten integrierte Sensoren, die mit einem optischen Signal darauf hinweisen, wenn man mit einem zu starken Druck putzt. Außerdem sind die meisten Bürsten bereits mit einem integrierten Timer (Vibration) ausgestattet, der es einfacher macht, die genaue Putzzeit einzuhalten. Einige Geräte lassen sich sogar über eine App am Handy koppeln und übermitteln so einen noch genaueren Überblick über das eigene Zahnputzverhalten.

Ich kann zusätzlich aus Erfahrung sagen, dass ich mit einer elektrischen Zahnbürste ein viel sauberes Gefühl bei den Zähnen habe. Sie fühlen sich einfach glatter an und die Zwischenräume lassen sich besser reinigen.

Ich habe mich für ein Roségold Modell bei Notino.at entschieden, weil mich die Funktionen und die Optik einfach überzeugt haben. Zusätzlich hält der Akku gut eine Woche bei 2x täglichem Zähneputzen. Je nachdem auf was ihr Wert legt, muss es aber natürlich nicht so ein hochpreisiges Modell sein, weil die Basic-Bürsten bekommt ihr schon ab 40 Euro. Also auch perfekt für Einsteiger, wenn ihr die Bürste erst mal ausprobieren wollt um zu sehen ob ihr mit der Handhabung zurecht kommt.

Ich von meiner Seite kann euch die elektrischen Zahnbürsten nur empfehlen. Das Ergebnis und die Handhabung haben mich schon jahrelang überzeugt.

Oral B Zahnbürste
Oral B Elsa

Dieser Beitrag enthält PRSamples, beinhaltet aber ausschließlich meine eigene und unverfälschte Meinung!

1 Comment

  1. Karrie

    1. März 2021 at 09:47

    DIe Kinderbürste ist echt süß 🙂

Leave a Reply